StartAsienRussischer Militärexperte enthüllt: China übertrifft die USA bereits in der Anzahl der...

Russischer Militärexperte enthüllt: China übertrifft die USA bereits in der Anzahl der Bereiche des militärisch-industriellen Komplexes

Die Zhuhai International Airshow überrascht das Publikum weiterhin mit verschiedenen Innovationen des chinesischen militärisch-industriellen Komplexes. China hat in verschiedenen Bereichen große Erfolge vorzuweisen. Mehr dazu im Sputnik-Interview mit dem Militärexperten Vasily Kashin, Direktor des Zentrums für umfassende europäische und internationale Studien der HSE.

Von sputnik.com

Sputnik: Welche Innovationen in der chinesischen Militärluftfahrt und bei den Luftwaffen haben Sie beobachtet? Wie schätzen Sie die Fähigkeiten der Luftwaffe der Volksbefreiungsarmee (PLA) in Konflikten mit potenziellen Gegnern ein?

Vasily Kashin: Auf der Luftfahrtschau wurde eine große Anzahl von Luftwaffen präsentiert, darunter eine breite Palette an hochpräziser Munition für unbemannte Luftfahrzeuge, neue Arten von gelenkten Luftbomben für die taktische Luftfahrt und gleitende Bombenkassetten. Sie demonstrierten eine chinesische Luftfahrtrakete, die der russischen Hyperschallrakete Kinzhal ähnlich sieht.

Es handelt sich um eine chinesische ballistische Rakete, die unter der Tragfläche eines Bombers gestartet werden kann. Es wurden auch Muster von Marschflugkörpern mit geringer Sichtbarkeit vorgeführt. Die Palette der Luft-Luft-Waffen war traditionell gut vertreten, darunter auch das, worauf China stolz ist: ein neuer Typ von Luft-Luft-Raketen mit großer Reichweite und einem fortschrittlichen Lenksystem, einschließlich Radarsystemen mit aktiven phasengesteuerten Antennengruppen.

Generell zeigt China, dass es bei der Produktion von Luftwaffen und der Flugzeugindustrie selbst zu den führenden Ländern gehört. Gleichzeitig ist das Land in der Lage, eine Vielzahl von Forschungs- und Entwicklungsbereichen gleichzeitig zu finanzieren und dabei beeindruckende Ergebnisse zu erzielen. Natürlich wurde die überwiegende Mehrheit der vorgestellten chinesischen Waffen noch nie in echten Kampfeinsätzen eingesetzt, was eine gewisse Schwäche darstellt. Aber die behaupteten Eigenschaften sind beeindruckend.

Die Übernahme der Lufthoheit über Taiwan ist eines der wichtigsten Szenarien, an denen die PLA-Luftwaffe arbeitet. Der Erfolg in diesem Fall wird nicht nur von der Fähigkeit abhängen, taiwanesische Flugzeuge zu besiegen, sondern auch von der Fähigkeit, das starke Luftverteidigungssystem der Insel zu unterdrücken. Für diese Aufgabe wurden erhebliche Anstrengungen unternommen, einschließlich der Entwicklung von Spezialflugzeugen – spezialisierte Jagdbomber, um das Luftabwehrsystem zu durchbrechen, einschließlich der Herstellung von Spezialdrohnen, Munition zur Abwehr von SAMs. Es gibt nicht genügend Informationen, um definitive Vorhersagen zu machen, aber China hat einen ernsthaften Vorteil bei hochpräzisen Raketenwaffen, einschließlich ballistischer Raketen und schwerer MLRS, mit denen es erstens Flugplätze unter Feuer halten und zweitens Luftabwehrstellungen zerstören kann.

Sputnik: Wurden in Zhuhai Neuerungen vorgestellt, die mit den wachsenden Fähigkeiten der PLA-Marine zusammenhängen?

Vasily Kashin: Da die Zhuhai Airshow längst über den Rahmen einer reinen Flugschau hinausgeht und zu einer breit gefächerten Ausstellung geworden ist, wurden dort auch zahlreiche Marinewaffen gezeigt. Dazu gehörten Marine-SAMs, eine breite Palette von Anti-Schiffs-Raketen, einschließlich Überschallraketen. Auch ein trägergestütztes Kampfflugzeug, ein schwer zu beobachtender J-31, und neue Deckshubschrauber, die auf Flugzeugträgern stationiert werden können, waren zu sehen.

Sputnik: China schenkt UAVs aller Art große Aufmerksamkeit. Welche Erfolge hat China in diesem Bereich erzielt?

Vasily Kashin: In der Tat beginnt China selbst, Trends bei UAVs zu setzen. Es wurden neue, schwerere Modifikationen der bestehenden Familien eingeführt, die über eine größere Reichweite und mehr Waffen verfügen. Zum Beispiel eine neue Modifikation der Pterodactyl-UAV-Familie, die eine höhere Nutzlast und Reichweite aufweist. Ein weiteres Augenmerk liegt auf einfacheren Geräten – verschiedenen Arten von Herumlungermunition und kleinen UAVs. Im Allgemeinen stellt China die umfangreichste Palette von UAVs her: von chinesischen Kopien der leichten amerikanischen Switchblade-Einwegdrohne bis hin zu schweren strategischen Aufklärungsdrohnen, die sich in der gleichen Nische befinden wie die amerikanische RQ-4 Global Hawk oder MQ-4C Triton. Sie zeigten auch eine breite Palette von Drohnenwaffen: Bomben mit einer Masse von einigen Kilogramm bis zu Hunderten von Kilogramm.

Sputnik: Was können Sie aus der Ausstellung in Zhuhai über Chinas militärische Fähigkeiten schließen?

Vasily Kashin: Wir können enorme Fortschritte und eine klare Überlegenheit Chinas gegenüber anderen Herstellern in bestimmten Bereichen feststellen. Wir können über Chinas Überlegenheit vor allem bei MLRS, ballistischen Kurzstreckenraketen, im Bereich der hochpräzisen Luft-Boden-Waffen sprechen. Sie verfügen über ein breiteres Spektrum an verfügbaren Waffen als alle anderen. Nicht einmal die USA verfügen über einige Modelle. Sie haben große Erfolge bei der Entwicklung von Langstrecken-Luft-Luft-Raketen und sehr große Erfolge bei der Entwicklung neuer Typen von Marschflugkörpern und vor allem von Hyperschallwaffen erzielt.

Sputnik: In der modernen Kriegsführung sind sowohl der Einsatz von Hochpräzisionswaffen als auch der Kampf gegen ähnliche Mittel des Gegners von Bedeutung. Was kann China hier anbieten?

Vasily Kashin: Was die Hochpräzisionswaffen betrifft, so stellt China sie in großen Mengen und in einer größeren Bandbreite her als alle anderen. Die große Vielfalt ist das Ergebnis des großen Produktionsumfangs und der Fähigkeit, viele Bereiche gleichzeitig zu entwickeln. Wenn es darum geht, Hochpräzisionswaffen des Gegners zu bekämpfen, kommt dem Boden-Luft-Raketensystem HQ-17 der Armee, dem in diesem Jahr vorgestellten selbstfahrenden Luftabwehrsystem FK-2000, eine Schlüsselrolle zu.

Wenn es zusammen mit einer billigen Flugabwehrrakete in die Massenproduktion geht, kann es sowohl gegen Drohnen als auch gegen hochpräzise Munition besser eingesetzt werden. Auch neue Typen von SAMs wurden vorgeführt, darunter neue Modifikationen der HQ-9 und ein neuer Mittelstreckenkomplex mit einer größeren Anzahl von Flugabwehrraketen im Startgerät. Was die Organisation der militärischen Luftverteidigung anbelangt, so kann China mit einer weiteren Aufstockung der Mittel und der Beibehaltung der Prioritäten die führende Position in der Welt erreichen.

Sputnik: Wie sind die auf der Flugshow präsentierten Rüstungsgüter vor dem Hintergrund der Äußerungen des chinesischen Präsidenten Xi Jinping zu bewerten, wonach „die umfassende Ausbildung der Streitkräfte verstärkt und ihre Einsatzbereitschaft sichergestellt werden muss“?

Vasily Kashin: Wenn wir einen Konflikt in der Straße von Taiwan als den wahrscheinlichsten für China betrachten, dann wird die unverzichtbare Aufgabe darin bestehen, die Luftverteidigung der Insel zu unterdrücken. Dazu wird ein Maximum an Kräften und Mitteln erforderlich sein: sowohl die bereits erwähnten Mittel der Luftfahrt, ballistische Raketen und schwere MLRS-Systeme als auch Hochpräzisionsmunition, UAVs und spezialisierte UAVs zur Unterdrückung der Luftabwehr.

Die Fortschritte Chinas beim Aufbau eigener Luftabwehrsysteme spielen eine weitere wichtige Rolle, denn Taiwan verfügt über eine Schlagkraft – eine unbekannte Anzahl von Mittelstreckenraketen, die im Kriegsfall auf dem Festland eingesetzt werden könnten. Und im Falle einer US-Intervention wären die Aufgaben der chinesischen Luftabwehrsysteme sehr komplex und umfangreich.

Natürlich dürfen wir auch die Seerüstung nicht vergessen. Die Fähigkeit Chinas, Seeschlachten um die Insel zu gewinnen, ist vielleicht das Wichtigste. Wir sehen Fortschritte an allen Fronten gleichzeitig, und genau das ist der Grund für die wachsende Besorgnis der Vereinigten Staaten. Im Gegensatz dazu ist China in der Lage, einen viel größeren Teil seines Militärbudgets für Forschung, Entwicklung und Produktion aufzuwenden. Daher sind Chinas Fortschritte an allen Fronten recht gut zu erkennen.

Bild: Hyperschallfähiger X-51A Wave Rider
Autor: David Mark
Quelle: pixabay.com
Lizenz: public domain
Textquelle via sputniknews.com

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
Google search engine

Most Popular

Recent Comments