StartUSA2019 lachte Fauci noch über Masken – sie schützten nicht vor Infektionskrankheiten

2019 lachte Fauci noch über Masken – sie schützten nicht vor Infektionskrankheiten

In einem Interview mit Bloomberg TV bezeichnete er das Tragen von Masken gar als «paranoiden Aspekt» und empfahl stattdessen einen gesunden Lebensstil. (Mit Video)

Von KD

Anthony Fauci, Virus-Zar und Ende dieses Jahres abtretender Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), ist inzwischen durchaus bekannt für widersprüchliche Aussagen. Sie scheinen sich nach dem gerade wehenden politischen Wind zu drehen. Das gilt auch für das Thema Masken.

So ist nun in den sozialen Medien ein Interview von Bloomberg mit ihm aus 2019 aufgetaucht. Darin behauptet Fauci das genaue Gegenteil dessen, was er später fast während der gesamten «Pandemie»-Zeit über die Sinnhaftigkeit des Maskentragens verkündet hat. Auf die Frage, ob eine Maske zu den «besten Mitteln» gehöre, «um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen», antwortete er mit einem Lachen:

«Nein, nein, nein! Vermeiden Sie alle paranoiden Aspekte und tun Sie etwas Positives: gute Ernährung, nicht rauchen, wenig trinken, etwas Bewegung, guter Schlaf. Die normalen Low-Tech-Gesundheitsmaßnahmen sind das Beste, was Sie tun können, um gesund zu bleiben.»

Auch noch im März 2020 gab sich Fauci zurückhaltend, was die Frage angeht, ob man durch das Tragen einer Maske eine Virusansteckung vermeiden kann. Gegenüber CBC News sagte er:

«Durch das Tragen einer Maske fühlen sich die Menschen vielleicht ein bisschen besser, und sie hält vielleicht sogar ein Tröpfchen ab, aber sie bietet nicht den perfekten Schutz, wie die Menschen glauben. Es gibt unbeabsichtigte Folgen: Die Leute fummeln ständig an der Maske herum und berühren dauernd ihr Gesicht.»

Doch plötzlich änderte sich die Meinung des mächtigen Entscheidungsträgers und er wurde zu einem vehementen Befürworter des Maskentragens. Das macht ihn im Grunde zu dem, was man vor allem im Zuge des Falls der Berliner Mauer als «Wendehals» bezeichnete.

Auch noch im Juli dieses Jahres erklärte er bei ABC News, Masken seien «immer noch wirksam». Und diese Auffassung vertrat er im Wesentlichen auch bei einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche. Da sagte er, man müsse sich nicht schuldig fühlen, wenn man eine Maske trage, auch wenn andere dies nicht tun würden. Dabei rief er auch erneut dazu auf, sich testen und «impfen» zu lassen.

Bild: Dr. Francis Collins (mitte), Direktor der National Institutes of Health, Dr. Anthony Fauci (rechts), Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases und Bill Gates amüsieren sich köstlich
Autor: NIH Image Gallery
Quelle: flickr.com
Lizenz: CC BY-NC 2.0
Textquelle: transition-news.org

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
Google search engine

Most Popular

Recent Comments