StartGesundheitBlut von Impffreien bald Gold wert? Weltweite Nachfrage steigt

Blut von Impffreien bald Gold wert? Weltweite Nachfrage steigt

Bereits in 18 Ländern gibt es Banken für derartiges Blut. Mainstream-Medien belächeln die Bewegung: «Verschwörungstheorien und pseudowissenschaftliche Überzeugungen».

Von KD

Viele Menschen, die sich der Spritze mit einem Gen-Präparat gegen «Covid» widersetzt haben, fragen sich heute, ob es sicher ist, im Notfall eine Bluttransfusion von «geimpften» Spendern zu erhalten. Etliche finden: nein – was weltweit zu einer erhöhten Nachfrage nach Blut von Impffreien führt.

Die Befürchtung dabei ist, dass durch Bluttransfusionen auch das Spike-Protein übertragen wir, wie auch die Lipid-Nanopartikel und andere Inhaltsstoffe der Injektionen – mit den entsprechenden Konsequenzen.

Kürzlich berichteten wir über die Blutbank für Ungeimpfte «SafeBlood Donation», welche der Schweizer Naturheilkundler George Della Pietra geschaffen hat. Wie Natural News nun mitteilt, wurden bisher bereits in 18 Ländern derartige Blutbanken eingerichtet.

Mainstream-Medien machen sich über diese Bewegung lustig und bezeichnen diese Menschen, wie zum Beispiel Vice, als «Anti-Vaxxer … angetrieben von Verschwörungstheorien und pseudowissenschaftlichen Überzeugungen über die Gefahren von mRNA-Covid-Impfstoffen». Natural News kommentiert:

«Obwohl dieselben Quellen von Anfang an gelogen haben, indem sie behaupteten, dass der Inhalt der Impfung an der Injektionsstelle verbleibt und dass die Impfungen die Übertragung stoppen würden – beides Behauptungen, die sich als Lügen herausgestellt haben –, wird jetzt von uns erwartet, dass wir einfach glauben, dass vollständig geimpftes Blut genauso sicher ist wie ‹sauberes› Blut.»

Zum Leidwesen der Patienten sei die allgemeine Blutversorgung nun vollständig mit «voll geimpftem» Blut belastet. Es gebe fast keine Möglichkeit, dies zu vermeiden, es sei denn, man wisse mit Sicherheit, dass ein Spender keine Injektion erhalten hat.

Das Portal weist darauf hin, dass der Impfstatus der Blutspender nicht an die Empfänger weitergegeben und das Blut von «Geimpften» auch nicht getrennt wird. Dies, obwohl die Blutbanken von den Spendern ihren Impfstatus verlangen.

Bild: Zutritt nur für Ungeimpfte
Autor: Mvezo Karamchand Hay
Quelle: pixabay.com
Lizenz: public domain
Textquelle

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
Google search engine

Most Popular

Recent Comments