StartWirtschaftDie Programmierbare Digitale Zentralbankwährung für mehr Überwachung

Die Programmierbare Digitale Zentralbankwährung für mehr Überwachung

Das erste Mal bin ich mit der Idee der Zentralbankwährung in Berührung gekommen, als Yanis Varouvakis noch Finanzminister von Griechenland war. Als Ausweg aus dem drückenden Diktat von EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds hatte er vorgeschlagen, ein Zentralbankgeld statt des Euro einzuführen.

Von Dr. Peter F. Meyer

Ihr Gehalt wird dann bei der Zentralbank eingezahlt, die automatisch Steuern und alle Abgaben einbehält. Praktisch. Besonders praktisch, wenn der kanadische Ministerpräsident streikenden Truckern die Konten sperren will. Das geht dann per Mausklick.

Besonders praktisch wird es, wenn es programmierbar ist. Haben Sie zu viele Limonaden getrunken? Weigert sich Ihr Unternehmen, grün zu werden? Werden Sie als „sozial schädlich“ eingestuft? Sind Sie mit der Regierung in wichtigen politischen Fragen nicht einverstanden? Anders als bei den kanadischen Truckern wird die Regierung keine Notstandsbefugnisse brauchen, um Ihnen den Geldhahn zuzudrehen.

Digitale Zentralbankwährungen (DZBW) sind digitale Token, ähnlich wie Kryptowährungen, die von einer Zentralbank ausgegeben werden. Sie sind an den Wert der Fiat-Währung des jeweiligen Landes gekoppelt. Fiat-Geld ist eine Währung, der per Regierungsbeschluss ein bestimmter Wert zugewiesen wird. Es hat im Gegensatz zu Naturalgeld keinen inneren Wert. Mit der Entkoppelung vom Gold sind praktisch alle Währungen weltweit Fiatwährungen.

DZBW sollten jedoch keinesfalls mit Kryptowährungen wie Bitcoin verwechselt werden. Während Kryptowährungen dezentral geschaffen und von niemandem „ausgegeben“ werden, garantieren sie den Menschen Freiheit, da Regierungen und Zentralbanken sie nicht kontrollieren können. DZBW sind ebenfalls digitale Währungen, die jedoch von einer Zentralbank ausgegeben werden, und genau deshalb sind sie de facto das Gegenteil von Kryptowährungen. Sie sind ein Instrument der Freiheitsbeschränkung und können von böswilligen Regierungen als totalitäres Mittel der Kontrolle missbraucht werden (siehe Video unten).

Viele Länder und insbesondere die EU sind dabei DZBWs zu entwickeln, und einige haben sie sogar schon eingeführt (z. B. China). Da so viele Länder an der Umstellung auf digitale Währungen forschen, ist es wichtig zu verstehen, was sie sind und was sie für die Gesellschaft bedeuten.

Der Impfpass, die digitale Identität, wird benötigt um dieses Zentralbankgeld zu ermöglichen. Via Impfung und Impfpass sollen die Menschen dran gewöhnt werden.

Bild: Bargeldloser Zahlungsverkehr (Symbolbild)
Autor: Gerd Altmann
Quelle: pixabay.com
Lizenz: public domain
Textquelle

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
Google search engine

Most Popular

Recent Comments