New Eastern Outlook – Journal

New Eastern Outlook - Journal

New Eastern Outlook (NEO-Journal) ist eine Internetzeitschrift, die vom Institut für Orientalistik der Russischen Akademie der Wissenschaften herausgegeben wird. Laut ihrer Website betrachtet diese Zeitschrift das Weltgeschehen „in Bezug auf den Orient “.

Das NEO-Journal ist der publizierende Arm des Instituts für Orientstudien (IOS) der Russischen Akademie der Wissenschaften (russisch Институт востоковедения Российской Академии Наук), vormals Institut für Orientstudien der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften, ist eine russische Forschungseinrichtung für Orientwissenschaften.

Über sich selbst schreibt das Journal:

Unser Journal heißt New Eastern Outlook (  journal-neo.org  ), daher interessieren wir uns in erster Linie für Prozesse, die in den Weiten stattfinden, die sich von Japan bis zu den abgelegenen Küsten Afrikas erstrecken. Wir beschränken uns jedoch nicht geografisch. Wir betrachten auch politische Ereignisse in anderen Regionen der Welt in Bezug auf den Orient. Wir behandeln politische und religiöse Themen, wirtschaftliche und ideologische Trends, regionale Sicherheitsthemen und soziale Probleme.

Wir setzen uns dafür ein, NEO zu einer bemerkenswerten internationalen Netzwerkplattform zu entwickeln, die unvoreingenommene Expertenmeinungen und einen offenen Dialog zwischen allen denkenden Menschen weltweit anbietet, unabhängig von ihrer Nationalität, Rasse oder Religion. Die NEO-Redaktion schätzt die Standpunkte jedes Lesers oder Mitwirkenden, der bereit ist, seine Überzeugungen und Ansätze zu teilen und zu verteidigen, ob alltäglich oder unkonventionell.

Uns geht es vor allem darum, Verständnis statt Ideologie zu fördern, strategische Perspektiven statt bloßer Berichterstattung über Ereignisse und Ursachen statt Folgen aufzuzeigen. Wir konzentrieren uns darauf, eine neue Kultur der Partnerschaft zu schaffen, in der Meinungen Entscheidungen beeinflussen. Wir haben für Sie NEO Community Spaces in Facebook und Twitter gestartet. Bitte macht mit, ladet eure Freunde ein, schreibt, kommentiert, argumentiert, schickt uns eure Beiträge und teilt sie!

Der Chefredakteur des Magazins ist Klitsenko Alexander Vladimirovich.